Bild

Weltgebetstag

Wir feiern den Weltgebetstag in Vallendar
am 15. März 2019 um 17.00 Uhr
im Evangelischen Gemeindezentrum Mallendarer Berg

„Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus Lukas 14 laden die slowenischen Frauen ein zum Weltgebetstag am 15. März 2019. Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria, Slowenien. Und er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz –  besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke und Obdachlose. Die Künstlerin Rezka Arnuš hat dieses Anliegen in ihrem Titelbild symbolträchtig umgesetzt. In über 120 Ländern der Erde rufen ökumenische Frauengruppen damit zum Mitmachen beim Weltgebetstag auf. 

Weltgebetstag weiter lesen...




Nachsehen oder Nachsicht

Nachsehen oder Nachsicht

Liebe Gemeinde,

wenn ich mir das Bild betrachte, wird mir klar: wir haben klar das Nachsehen.
Zumindest, wenn es um solch schöne Winteridylle geht. Gerade zum Weihnachtsfest.

Nicht erst die Klimaerwärmung hat dafür gesorgt, dass in Vallendar "Weiße Weihnacht" zu den Ausnahmen zählt. Ausgenommen natürlich früher. Da war ja alles besser.

Aber bevor ich mich hier in meteorologische Besserwisserei verheddere, möchte ich den Gedankenblick darauf lenken, warum uns solch schöne Bilder so ansprechen. Und fast schwelgen lassen.

Sie transportieren eine Vorstellung - realistisch oder gefühlt -, die unsere Sehnsüchte anspricht. Darum funktionieren die vielen Symbole und Riten um Weihnachten so gut.

Nachsehen oder Nachsicht weiter lesen...




Datenschutz

Leider können wir einige Angebote zur Zeit wegen der neuen Datenschutzverordnung nur eingeschränkt auf unserer Homepage anbieten. Wir arbeiten daran, dass Ihnen unser Service wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen kann.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis





Jugendfreizeit

Jugendfreizeit

in Slowenien und Kroatien 01. - 15.07.19 für Jugendliche
im Alter von 13 bis 17 Jahren

Die Freizeit wird von der Evangelischen Jugend Vallendar und Winningen, (Immo Meyer, Nico Sossenheimer und Team) durchgeführt.

 Slowenien ist einer der kleinsten europäischen Staaten und bietet vom Mittelmeer bis hin zu Alpengipfeln eindrucksvolle Landschaften und Möglichkeiten zu verschiedensten Freizeitaktivitäten.

Kroatien verfügt über hunderte Kilometer Küste, 1185 Inseln und mehrere Nationalparks, in denen noch Wölfe, Bären und Luchse herumstreifen.

In beiden Ländern herrscht im Sommer stark mediterran geprägtes Klima mit Temperaturen über der 30-Grad-Marke, ideal für Campingtouren.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren aus Vallendar, Winningen und Umgebung aller Konfessionen. Ihr könnt also gerne Schulfreunden u. a. diese Info weiterreichen.

Der Reisepreis für die Jugendfreizeit 2019 beträgt 460,- Euro incl. Hin- und Rückfahrt, Unterkunft, Verpflegung und Programm.

Anmeldefrist ist der 31.01.2019.

Jugendfreizeit weiter lesen...




Gemeinde in Bewegung

Gemeinde in Bewegung

Immer wieder sehen wir uns als Gemeinde neuen Herausforderungen gegenüber. Manche stehen plötzlich da, manche sind schon von weitem zu erkennen.

Beiden gemeinsam ist, dass man darauf reagieren kann. Manchmal auch muss. Die Spielräume sind natürlich bei langfristigeren Aufgaben größer, weil man mehr Zeit hat etwas auszuprobieren oder einzuüben.
Es sei denn, man wartet solange, bis es nicht mehr anders geht.

Das Presbyterium als Gemeindeleitung hat seit vielen Jahren immer wieder - auch erfolgreich - versucht langfristig zu schauen und zu planen.
Manchmal sind diese Maßnahmen gar nicht so sehr im Alltag zu spüren. Ein großer Vorteil, wenn man nicht mit dem Holzhammer agieren muss. Anderes sieht man wohl.
Es soll im Folgenden um einige Themen gehen, die sicherlich auch auf der Gemeindeversammlung Ende Januar eine Rolle spielen können und sollen.

Gemeinde in Bewegung weiter lesen...




Diakonie

Diakonie

Armut Macht Ohnmacht
Strategien der Ermutigung

Unter diesem Titel steht ein Text der Diakonie Deutschland vom November 2018.

Darin heißt es: "Armut wird gemessen, diskutiert, skandalisiert, geleugnet, beschrieben." Diakonie beschreibt Armut in ihren "subjektiven wie in ihrer statistischen Dimension. Aus der Beschreibung subjektiv erlebter Armutserfahrungen werden Hilfeangebote entwickelt…"

In unserer Gemeinde sind wir dank Ihrer Unterstützung in der glücklichen Lage, dazu einen kleinen, aber manches Mal entscheidenden Teil beitragen zu können. Für Kinder und Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Familien. Ein breites Spektrum individueller Hilfe tut sich da auf. Diese Hilfe besteht zum einen in Beratung und Zuwendung. Aber eben auch immer einmal wieder in finanzieller Unterstützung. Zum Beispiel für Familien, deren Kinder sich sonst eine Teilnahme an einer Freizeit nicht leisten könnten.

Foto © DieterSchütz/pixelio.de (Der Barmherzige Samariter - Ev. Kirche Wiehl)

Diakonie weiter lesen...